Ergebnisse für " betreuungsperson "

Müssen Betreuungspersonen Lehrkräfte sein?

Nein, neben Grundschullehrkräften können auch Pädagog*innen, Elternteile und Betreuende weiterer Teams, z. B. Jugendzentren, Freizeiteinrichtungen oder Vereinen, teilnehmen, sofern die Teams die Teilnahmebedingungen erfüllen.

+++ Was ändert sich aufgrund von COVID-19? +++

Aufgrund der Einschränkungen in Bezug mit COVID-19 gibt es auch einige Änderungen für den Wettbewerb Code4Space:

Timeline
Die Einsendefrist verlängert sich von ursprünglich den 30. September auf den 31. Dezember 2020. Dadurch verschiebt sich auch der Zeitpunkt zur Bekanntgabe der Final-Teams auf voraussichtlich Februar 2021 sowie das Code4Space-Camp auf Anfang 2021.

Code4Space-Camp
Ursprünglich als lokale Veranstaltung geplant, stimmen wir derzeit noch ab in welchem Format das Camp stattfinden wird, ob online oder vor Ort. Der Zeitpunkt des Camps verschiebt sich auf Anfang 2020.

Code4Space-Workshops und Schulungen
Viele Workshops und Schulungen mussten leider auf unbekannte Zeit verschoben werden. Damit wir dennoch Workshops anbieten können, arbeiten wir momentan daran, unser Trainings-Angebot vor Ort auf Online-Formate umzustellen. Sobald die ersten Termine feststehen, informieren wir Euch auf Veranstaltungen, über unsere Social-Media-Kanäle und unseren Roberta-Newsletter.

Betreuungspersonen
Damit so viele Kinder wie möglich die Chance haben an dem Wettbewerb teilzunehmen dürfen nun nicht nur Lehr- und pädagogische Fachkräfte, sondern auch Elternteile Teams betreuen.

Was geschieht mit den Daten der Teilnehmenden?

Im Rahmen der Bewerbungsphase fragen das Fraunhofer IAIS und die Stiftung erste deutsche Astronautin gGmbH ausschließlich jene personenbezogenen Daten ab, die die rechtmäßige Teilnahme am Wettbewerb belegen (z. B.Volljährigkeit der Betreuungsperson sowie Mädchenanteil der Teams). Die Auswertung der Einreichungen durch die Juror*innen erfolgt anonym, personenbezogene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wettbewerbsphase 2 Code4Space-Camp: Finalist*innen werden zur Teilnahme am Code4Space-Camp eingeladen. Wie schon die Auftaktveranstaltung am 5. März 2020, soll auch das Finale unter Begleitung der Öffentlichkeit erfolgen. Finalist*innen sowie deren Erziehungsberechtigte und Betreuungspersonen müssen hierfür explizit DSGVO-konform zustimmen und zusichern, dass Finalist*innen im Rahmen ihrer Teilnahme am Code4Space-Camp fotografiert und gefilmt werden dürfen. Die Formblätter sind im Teilnahmeformular abgelegt.

+++++ Aufgrund der Einschränkungen in Bezug mit COVID-19 stimmen wir derzeit noch ab, in welchem Format das Camp stattfindet. +++++

Meine Gruppe kann nicht zum genannten Termin an dem Code4Space-Camp teilnehmen. Können wir uns trotzdem bewerben?

Die Teilnahme an dem Code4Space-Camp ist für die Teams im Fall des Gewinns verpflichtend. Sollten die Betreuungsperson und die jeweilige Gruppe bereits wissentlich vor der Anmeldung nicht an dem Code4Space-Camp teilnehmen können, ist die Teilnahme leider nicht möglich. Fällt spontan eine Betreuungsperson aus, muss die-/derjenige für Ersatz sorgen. Fällt ein Team-Mitglied, z. B. krankheitsbedingt, aus darf das restliche Team weiterhin am Code4Space-Camp teilnehmen.
+++++ Aufgrund der Einschränkungen in Bezug mit COVID-19 stimmen wir derzeit noch ab, in welchem Format das Camp stattfindet. +++++

Ist die Teilnahme an einem Workshop/ einer Schulung verpflichtend für die Teilnahme am Wettbewerb?

Nein, die Teilnahme ist freiwillig und gilt als Unterstützungsangebot für Team-Betreuende. Betreuungspersonen können sich und ihr Team am Wettbewerb anmelden, ohne Teilnahme an einer Vor-Ort-Schulung oder dem kostenfreien Code4Space-Onlinekurs.

+++++ Hinweis: Aufgrund der Einschränkungen in Bezug mit COVID-19, stellen wir derzeit unser Trainings-Angebot vor Ort auf Online-Formate um. Über Termine informieren wir Euch auf Veranstaltungen, über unsere Social-Media-Kanäle #Code4Space und den Roberta-Newsletter. +++++

Was ist das Code4Space-Camp? (Format, Dauer, Kosten)

+++++ Aufgrund der Einschränkungen in Bezug mit COVID-19 stimmen wir derzeit noch ab, in welchem Format das Camp stattfindet. +++++

Das Code4Space-Camp ist eine Veranstaltung, die Anfang 2021 stattfinden soll. Mit der Bewerbung verpflichten sich die Teams und ihre jeweiligen Betreuungspersonen an der Teilnahme am Camp. Ggf. anfallende Kosten (Anfahrt, Unterkunft …) übernimmt Code4Space. Im Camp tüftelt die Schüler*innen in einem Workshop gemeinsam mit den Astronautinnen Dr. Insa Thiele-Eich und Dr. Suzanna Randall sowie mit Mitarbeitenden der Roberta-Initiative des Fraunhofer IAIS gemeinsam an ihrer Wettbewerbsidee. Am Ende des Camps werden die Gewinner*innen im Rahmen einer Presse-Veranstaltung gekürt.

Dürfen nur Lehrkräfte Wettbewerbsteams betreuen?

Betreuungspersonen können Lehrkräfte aber auch Elternteile oder andere Personen, z. B. mit pädagogischem oder technischem Hintergrund sein, also etwa Mitarbeitende von Jugendzentren, Vereinen oder Initiativen, deren Teams die Teilnahmebedingungen erfüllen.

Wie viele Teilnahme-Teams darf eine Person betreuen?

Eine Betreuungsperson darf mehrere Teilnahme-Teams betreuen, hier gibt es keine Beschränkung. Allerdings darf jede*r Schüler*in nur einmal am Wettbewerb teilnehmen und nicht in mehreren Teams vertreten sein.

Wer darf am Wettbewerb teilnehmen?

Grundschüler*innen ab Klasse 3 dürfen, in Begleitung einer volljährigen Betreuungsperson (Lehrkraft, AG-Leitung, Elternteil, Mentor*in etc.), am Wettbewerb teilnehmen. An Grundschulen, die bis zur sechsten Klasse gehen, dürfen Teams der Klassen 3 bis 6 teilnehmen. Weiterführende Schulen sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Was ist der »Code4Space Onlinekurs«?

Um Betreuungspersonen wie z. B. Lehrkräfte, Jugendleiter*innen oder Eltern in der Vorbereitung zum Wettbewerb zu unterstützen, hat die Roberta-Initiative von Fraunhofer IAIS und die Stiftung erste deutsche Astronautin gGmbH einen Onlinekurs entwickelt, an dem Interessierte virtuell und kostenfrei teilnehmen und in das Programmieren mit Open Roberta, die Handhabe von Calliope mini und die Bedingungen im Weltraum einsteigen können. Den Online-Kurs gibt es hier: https://code4space.org/startklar-code4space-online-kurs/

Gibt es auch Code4Space-Workshops für Kinder?

Die Workshop-Angebote im Rahmen des Code4Space-Projekts richten sich primär an Grundschullehrkräfte und andere Betreuungspersonen, die mit ihren Schüler*innen und Kindern die vermittelten Themen erarbeiten können. Partnereinrichtungen des Fraunhofer IAIS und der Stiftung erste deutsche Astronautin gGmbH, die im Rahmen des Wettbewerbs Workshops für Kinder planen, verbreiten dieses Angebot auf ihren eigenen Kanälen. Interessierte können sich bei Roberta-Einrichtungen in ihrer Region informieren, dem Roberta-Netzwerk.